Mittwochstreff der Frauen

Der Mittwochstreff der Frauen trifft sich jeden 2. und 4. Mittwoch (außer in den Ferien) um 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr im Gemeindezentrum.

 

Rückblick: Das konnte damals keiner von uns voraussehen, als wir uns im Januar 1978 zum ersten Mal in der Bücherei im Melanchthonhaus - dem damaligen Gemeindehaus- trafen. Wir hatten zusammen einen Weihnachtsbastelkurs gemacht und beschlossen, uns weiterhin regelmäßig zu treffen - morgens um 9 Uhr, damals eine ganz ungewöhnliche Zeit, außer in den Schulferien regelmäßig alle vierzehn Tage.

 

Zehn junge Mütter, bereit, Neues zu lernen, in eine Gemeinschaft zu wachsen, aktiv am Gemeindeleben teilzunehmen- ohne jede Gruppenerfahrung, so haben wir fröhlich und unbefangen angefangen. Und heute liegen tatsächlich fünfundzwanzig Jahre hinter uns, aus den jungen Müttern sind zum großen Teil Großmütter geworden, der Kreis besteht ziemlich konstant aus fünfundzwanzig Teilnehmerinnen; es gibt viele Ehemalige, die durch Wegzug oder Berufstätigkeit nicht mehr dabei sein können. Wir sind eine solide, schöne Gemeinschaft geworden und haben all die Jahre hindurch mit vielen Aktivitäten nicht nur am Gemeindeleben teilgenommen, sondern es aktiv mitgestaltet.

 

Es fing ganz praktisch an mit Kinderkleider- und Spielzeug-Basaren, Weihnachtsmärkten, Flohmärkten bei Gemeindefesten; die Figuren der Weihnachtskrippe wurden von einem teil von uns hergestellt, Mittwochstreff-Frauen arbeiteten bei den Diakoniesammlungen, der Senioren-Weihnachtsfeier, dem Besuchsdienst, in den verschiedenen Presbyterien mit, wir haben die inzwischen wieder aufgelöste Kleiderstube gegründet, die zusammen mit den Frauen der katholischen Gemeinde jahrelang eine wichtige Funktion auch in der kommunalen Gemeinde hatte. Vor allem aber findet seit 1979 auch in Hangelar jedes Jahr der ökumenische Weltgebetstag der Frauen statt. Nach einer ausführlichen Vorbereitung feiern wir an jedem ersten Freitag im März abwechselnd in der katholischen Gemeinde und bei uns den Gebetsgottesdienst mir anschließendem Beisammensein. Die gute Zusammenarbeit mit den katholischen Frauen hat dadurch inzwischen auch eine lange Tradition.

 

Und gelernt haben wir eine Menge in dieser Zeit durch Bibelarbeiten, Buchbesprechungen, Museums- und Ausstellungsbesuche, Reiseberichte- schon durch den Weltgebetstag sind wir sicher einmal um die Welt gereist - Städtetouren, Vorträge über Politik und Zeitgeschehen. Vielfältige Denkanstöße, die zu interessierten und kritischen Mitdenken anregen sollen.

 

 

Gottesdienste

22. November, 19:00 Uhr:

Ökomenischer Gottesdienst am Buß- und Bettag

gehalten von Pfarrer Falk und Gemeindereferent Alenfelder mit anschließendem gemütlichen Beisammensein

in der katholischen Kirche Sankt Anna

26. November 10:00 Uhr:

Gottesdienst mit Abendmahl am Ewigkeitssonntag

gehalten von Pfarrer Falk

mit Kindergottesdienst

26. November 15:00 Uhr:

Andacht auf dem Friedhof

gehalten von Pfarrer Falk

Foto: Twicepix (flickr)
Foto: Twicepix (flickr)

Ankündigungen

Reisesegensgebet
übers Handy

Senden Sie eine SMS (normaler SMS-Preis ihres Providers) mit dem Text "Reisesegen" an diese Telefonnummer:
0163 - 66 33 777

Wenige Minuten später erhalten Sie kostenlos den Reisesegen auf Ihr Handy.

Live Chat

Du möchtest mit deiner Kirchenge-meinde per Chat in Kontakt treten, nutzte doch einfach das "Frage"-Feld.