Neue Pfarrerin Hagena in Hangelar im Amt

Liebe Gemeinde, ganz anders als erwartet gestaltet sich nun meinen Dienstbeginn zum 1.4.2020 als neue Pfarrerin der St. Augustiner Gemeinde im Bezirk Hangelar. Statt im geplanten Einführungsgottesdienst stelle ich mich Ihnen deshalb zunächst einmal auf diesem Wege vor.
Mein Name ist Angelika Hagena, ich bin 52 Jahre alt und wohne mit meinem Mann in Bonn-Holzlar. Die beiden jüngsten unserer vier Kinder im Alter zwischen 16 und 22 Jahren leben noch bei uns im Haus. Hier in Bonn-Holzlar bin ich auch aufgewachsen. In München und Bonn habe ich Ev. Theologie und Anglistik studiert. Meine Vikariatszeit habe ich in Lohmar verbracht bei Pfarrer Diercks. Nach dem 2. Theologischen Examen 1998 standen dann unsere vier Kinder ganz im Mittelpunkt. Eine lange Familienphase schloss sich an mit vielfältiger ehrenamtlicher Tätigkeit: Spielgruppenleitung, Kindergottesdienst, Familiengottesdienste mit unserer Kita, Taufen, Mitarbeit im Ausschuss für Theologie und Kirche und im Ökumenischen Friedensarbeitskreis, aber auch außerhalb der Gemeinde: Familienpatin der Caritas, Leitung der Fördervereine der Kita und der Grundschule, Ausbildung zur Nachbarschaftshelferin. Im November 2015 habe ich dann meinen Dienst als Pfarrerin wieder aufgenommen. Ich habe mit insgesamt 50% Stellenumfang, zunächst im Probedienst dann als Pfarrerin mit besonderem Auftrag (mbA), in den Gemeinden Bonn-Holzlar und St. Augustin-Ort und dann in Aegidienberg gearbeitet und so die ganze Bandbreite der Gemeindearbeit kennengelernt.
In meiner Freizeit spiele ich gerne Volleyball, Tennis und Badminton, fahre Rad und gehe wandern.
Im September 2019 habe ich mich auf die 2. Pfarrstelle der Kirchengemeinde St. Augustin mit einem Stellenumfang von 50% beworben und habe mich sehr gefreut, dass die beiden Presbyterien mich dann am 9. Februar im Wahlgottesdienst in der Christuskirche gewählt haben.
Nun bin ich da, und wir können uns zunächst nur telefonisch, per mail und unter Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften begegnen. Gerne hätte ich mit Ihnen, gerade in dieser Zeit großer Unsicherheit, Gottesdienste gefeiert. Stattdessen planen wir mit dem Presbyterium und den St. Augustiner Kollegen jetzt alternative Angebote für das Osterfest.
Wie mein Kollege Thorsten Diesing und unsere Gemeindebüros nehme auch ich gerne Anfragen zu Nachbarschaftsdiensten entgegen und ebenso auch Hilfsangebote. Es ist gut, für den Notfall ein Netz zu haben.

Ich bin erreichbar für Sie als Seelsorgerin und mit konkreter Hilfe -

oder auch einfach nur zum Kennenlernen und Gedankenaustausch:

Tel: 0228-9489715  - oder per Mail: angelika.hagena@ekir.de

Möge Gott uns in diesen Zeiten helfen, miteinander und füreinander die Lasten zu tragen, die diese besondere Zeit mit sich bringt. Möge Gott an unserer Seite sein mit seiner Hilfe und seinem Schutz. „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ In diesem Vertrauen beginne ich meinen Dienst in Hangelar.

Ihre Pfarrerin Angelika Hagena