Schuke-Orgel im Kirchraum

Schuke Orgel der ev.Christuskirche

Orgelgeschichte

Das heutige Instrument wurde 1977 von der Orgelbaufirma Karl Schuke, Berlin, er­stellt und zunächst in die erste Kirche eingebaut. Dort erfolgte am 6.März der Einweihungs-gottesdienst. Später wurde die Orgel in das jetzige Gemeindezentrum übernommen, wo sie, abgesehen von einer räumlichen Anpassung ihrer Intonation, unverändert steht.  Die Orgel ist vor allem wegen ihrer dem kleinen Kirchenraum in vollem Maße entsprechenden Proportionen sehr interessant. Während durch die breite Gesamtform die Wand mit Hilfe des Instruments ausgeschmückt wird, erhält der Raum durch die im Prospekt sichtbaren Holzpfeifen des Subbasses 16' eine warme, beinahe wohnliche Atmosphäre, die durch den Altartisch und nicht zuletzt durch die im ganzen Gemeindezentrum eingezogene Holzdecke unterstrichen wird.Im April 2010 wurde die Orgel durch die Orgelbaufirma Klais aus Bonn generalüberholt.

 

Werkaufbau

Das vollmechanische Werk verfügt über einen Spielschrank, dessen 2 Manuale (Um­fang C - g3) schwarze Unter-, und weiße Obertasten besitzen. Das Pedal hat den Umfang C - f1. Die Registerzüge befinden sich auf beiden Seiten der Tastaturen. Die Normalkoppeln II-I, I-P, II-P, die mit Hilfe von Fußrasten benutzt werden können und ein Tremulant für das 2. Manual bilden die Spielhilfen der Orgel. Die 12 Register, von denen im Prospekt außer dem Subbass 16' auch Pfeifen des Principal 4' aus dem 1.Manual zu sehen sind, wurden auch in ihrer Intonation der Größe des Raumes an­geglichen und stehen auf Schleifladen.

 

Disposition (seid 1989):

1. Manual 2. Manual Pedal
Rohrflöte 8' Gedackt 8' Subbaß 16' (Prospekt)
Principal 4' (Prospekt) Blockflöte 4' Gedacktbaß 8'
Gemshorn 2' Principal 2' Rohrpommer 4'
Sesquialter 2f. Quinte 1 1/3'  
Cymbel 2f. Tremulant  
Manualkoppeln
I – II I - P II – P

 

Zahlen und Fakten der Orgel
Orgelbeschreibung Christuskirche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 994.9 KB
Bastelbogen Schuke-Orgel Hangelar
Für Kinder und Kind gebliebene gibt es die Hangelarer Orgel hier zum selber basteln als Download.
Bastelbogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Gottesdienste

22. November, 19:00 Uhr:

Ökomenischer Gottesdienst am Buß- und Bettag

gehalten von Pfarrer Falk und Gemeindereferent Alenfelder mit anschließendem gemütlichen Beisammensein

in der katholischen Kirche Sankt Anna

26. November 10:00 Uhr:

Gottesdienst mit Abendmahl am Ewigkeitssonntag

gehalten von Pfarrer Falk

mit Kindergottesdienst

26. November 15:00 Uhr:

Andacht auf dem Friedhof

gehalten von Pfarrer Falk

Foto: Twicepix (flickr)
Foto: Twicepix (flickr)

Ankündigungen

Reisesegensgebet
übers Handy

Senden Sie eine SMS (normaler SMS-Preis ihres Providers) mit dem Text "Reisesegen" an diese Telefonnummer:
0163 - 66 33 777

Wenige Minuten später erhalten Sie kostenlos den Reisesegen auf Ihr Handy.

Live Chat

Du möchtest mit deiner Kirchenge-meinde per Chat in Kontakt treten, nutzte doch einfach das "Frage"-Feld.