Ukrainisch-deutsches Begegnungscafé 

Ab dem 28.04.22 bieten wir in der Christuskirche in Hangelar immer donnerstags in der Zeit von 09:30-11:30 Uhr ein Begenungscafé an.

Es gibt Kaffee, Plätzchen und Getränke. Spielmaterial für Kinder jeden Alters ist vorhanden. Bei Wunsch kann auch zusammen mit den deutschen Gastgeberinnen die deutsche Sprache erlernt werden mit dem „Deutschkurs für Migrant*innen aus der Ukraine“ nach dem Thannhauser Modell (A1-Niveau, Arbeitshefte sind vorhanden). Das Café ist ein offenes Angebot für Menschen aus der Ukraine und aus Deutschland.  Damit wir die Teilnehmendenzahl ungefähr abschätzen können, bitten wir um Anmeldung bei Pfarrerin Angelika Hagena (0228-9489715; Email: angelika.hagena@ekir.de)


Gebet für den Frieden in der Ukraine

Die EKD ruft zu Glockenläuten und Friedensgebeten angesichts des Einmarschs russischer Truppen in die Ukraine auf.

Krieg ist gegen Gottes Willen. Und Krieg darf nicht zu einem Mittel der Politik werden. Konflikte müssten friedlich gelöst werden. Lasst uns in unserer Ohnmacht im Angesicht des Krieges unsere Sorgen, Ängste und Nöte vor Gott bringen, bitten wir ihn um Frieden und um ein Ende der militärischen Gewalt.

Das Statement der EKD-Ratsvorsitzenden Annette Kurschus finden Sie hier

Friedensgebet in unseren Kirchen:

- Donnerstag 24. Februar - Pauluskirche 18:30 Uhr

- Sonntag 27. Februar - Christuskirche 18:00 Uhr

- Sonntag 6. März - Christuskirche 18:00 Uhr

- Sonntag 27. März - Christuskirche 18:00 Uhr


Friedenstauben

Für die Kinder- und Jugendarbeit bietet die evangelische Kirche in Deutschland für die Arbeit in den Gemeinden und Schulen eine Faltanleitung mit Video und Downloads für Friedenstauben an.

Download
Faltanleitung
Faltanleitung-EKD-Friedenstaube.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.9 KB

Sie möchten konkret helfen?

In Absprache mit den Kirchen bündelt die Stadt Sankt Augustin alle Hilfsangebote.

Wenn Sie dolmetschen, sich als Ersthelfer*in zur Verfügung stellen oder Wohnraum anbieten können, melden Sie sich bitte per E-Mail unter ukraine-hilfe@sankt-augustin.de (oder telefonisch bei Lisa Heinbach: 02241/243-540). Die E-Mail sollte folgende Informationen beinhalten: Name, Anschrift, Kontaktdaten, ggf. Unterbringungsmöglichkeiten (Größe der Räumlichkeiten, Anzahl der Zimmer), ggf. Sprachkenntnisse sowie den Bereich, in dem Hilfe angeboten werden kann.

Sie möchten spenden? www.diakonie-katastrophenhilfe.de

Aktuelle Informationen der Stadt unter: www.sankt-augustin.de/hilfe-fuer-ukrainische-gefluechtete

Privater Hilfstransport in die Ukraine

Folgende Sachen/Medikamente sind nötig:

• Isomatten

• Schlafsäcke

• Erste-Hilfe Koffer

• Blutstillende Medikamente

• Verbandsmaterial

Abgabezeiten: Dienstag, 9.00-12.00 und 15.00-17.00 Uhr Freitag, 9.00-12.00 Uhr

Abgabeort: im Büro der Christuskirche

Wenn die genannten Abgabezeiten nicht passen, kann auch ein privater Abgabetermin vereinbart werden. Dazu wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Angelika Hagena, Tel: 0228-9489715. Email: angelika.hagena@ekir.de Vielleicht können Sie auch bei folgender Anfrage weiterhelfen:

„Ich bin auf der Suche nach Stromerzeugern mit hoher Leistung für Krankenhäuser. Vielleicht hat jemand von Ihnen/Euch eine gute Adresse/Tipps für mich, wo man diese preisgünstig kaufen könnte (bitte nur konkrete Vorschläge).“

Spendenaufruf
Die Solidarität und Hilfsbereitschaft in diesen schweren Tagen ist überwältigend. Es erinnert uns stark an die Tage nach der Flut im letzten Sommer. Uns erreichen viele Anfragen, wie gezielt hier in Sankt Augustin geholfen werden kann. Über unsere bereits veröffentlichten Möglichkeiten hinaus besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, Geflüchtete finanziell zu unterstützen. Gemeinsam mit den Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden Sankt Augustin und den Steyler Missionaren haben wir ein Spendenkonto bei der Steyler Bank eröffnet. Ihre Spenden werden wir ausschließlich zur Unterstützung von Menschen verwenden, die auf Grund des Ukrainekrieges nach Sankt Augustin geflüchtet sind. Wir danken Ihnen im Namen aller Beteiligten schon jetzt sehr herzlich für Ihre Unterstützung.
Spendenkonto:

Steyler Missionare e.V.
IBAN: DE 80 3862 1500 0060 0103 05

Nicht in Sankt Augustin benötigte Spendengelder werden für einen caritativen Zweck in der Ukraine verwendet.

Gebet für die Ukraine

Präses Dr. Thorsten Latzel hat die 643 rheinischen Kirchengemeinden zum Gebet für den Frieden in der Ukraine aufgerufen. „Als Christinnen und Christen erinnern wir an die Hoffnung, dass Christus uns entgegen den Erfahrungen von Krieg und Gewalt in der Welt seinen Frieden zusagt“, heißt es in seinem Schreiben. „Aus der Kraft dieses Friedens Christi setzen wir uns konsequent für den Frieden in der Welt ein: Wir beten, demonstrieren, schweigen, engagieren uns dafür. Wir sind in Gedanken und Gebeten bei den Menschen in der Ukraine und in Russland.“

Download
Gebet um Frieden für die Ukraine
Gebet_um_Frieden_24.02.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 71.6 KB